De Tallymann vertellt (26.06.2019 17.00 - 19.00)

Plattdeutsche Geschichten aus dem Hamburger Hafen aus den 50´er und 60´er Jahren, erzählt von Heinz Tiekötter.

Heinz Tiekötter ist Jahrgang 1940 und wuchs auf der Veddel, in Rothenburgsort und in Barmbek auf.

Er berichtet in seinen Geschichten auf Plattdeutsch über die Arbeit im Hamburger Hafen in den 50´er- und 60´er-Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Zuhörenden erfahren, wie damals organisiert wurde und warum die anderen Hafenstädte Europas schlechte Karten hatten, wenn ein Schiff zuerst in Hamburg gelöscht wurde. In seinen Dorfgeschichten erzählt er mal kritisch und spitzfindig, ein andermal liebevoll versöhnlich vom Geschehen um sich herum. Allzugern nimmt er sich dabei auch selbst aufs Korn. Durch seine lebhafte Vortragsweise werden die Erzählungen vor dem inneren Augen lebendig. Sein Humor ist vom Feinsten.

Musikalische Umrahmung, auch zum Mitsingen: Liliya Mazur mit Akkordeon

– Eintritt frei, Spenden sind willkommen –

 

 

Foto: Patrick Sun